Alexander Siller
44 Jahre
verheiratet, 3 Kinder
Eckersdorf
Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieur

Hobbies:
- Tennis
- Ski
- Mountainbiken
- Wandern

Ehrenämter / Vereinstätigkeit:
- Gemeinderat
- 2. Vorsitzender RMC Eckersdorf
- Abteilungsleiter und Trainer in der Tennisabteilung Eckersdorf RMC/TSV
- Personalrat im Staatlichen Bauamt Bayreuth

 

Der gebürtige Oberfranke (Arzberg, Landkreis Wunsiedel) hat zusammen mit seiner Ehefrau Eckersdorf als Lebensmittelpunkt auserkoren. Seit 2005 leben Sie gemeinsam mit Ihren 3 Töchtern am Tor zur Fränkischen Schweiz.

Seine Berufung wurde ihm bereits in die Wiege gelegt. Bereits beim Besuch der Realschule in Wunsiedel war für ihm klar, dass er nach dem Besuch der Fachoberschule Bayreuth ein Bauingenieurstudium absolvieren würde. Nachdem er sein Diplom an der Fachhochschule in Coburg erlangt und seinen Wehrdienst abgeleistet hatte, entschied er sich, den gehobenen bautechnischen und umweltfachlichen Verwaltungsdienst in Bayern in Angriff zu nehmen. Nach seiner Anwärterzeit bei Straßenbauamt Sulzbach-Rosenberg und einer erfolgreichen Staatsprüfung im Jahr 2001 durfte er bei der Autobahndirektion Nordbayern beim Ausbau des oberfränkischen Autobahnnetzes maßgeblich mitwirken.

Seit dem Jahr 2004 ist er im Staatlichen Bauamt Bayreuth tätig. Nachdem er viele Jahre als Sachgebietsleiter für die Planung und dem Bau der Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis Bayreuth verantwortlich war, ist er seit 2017 als Sachgebietsleiter mit einer der größten Bundesstraßenprojekte in Franken „B289, Ortsumfahrung Untersteinach / B289, Ortsumfahrung Kauerndorf“ betraut worden. Als Personalrat vertritt er hier auch seit vielen Jahren die Interessen seiner Kollegen.

In Eckersdorf dürfte er vielen, u.a. durch sein Engagement für den Vereinssport, bekannt sein. Nach dem er in der Tennisabteilung des RMC Eckersdorf und TSV Donndorf viele Jahre als Jugendwart auch im Kinder- und Jugendtraining aktiv war, hat er seit 2017 die Abteilungsleitung übernommen. In der Herren 30 - Mannschaft jagt er auch gerne selbst der gelben Filzkugel hinterher.

Als 2. Vorstand engagiert er sich seit einigen Jahren auch im RMC Eckersdorf. Hier sucht er auch Mitstreiter, die mit Ihm zusammen wieder eine Skiabteilung aufbauen würden.  Skifahren ist bereits seit seinem 3. Lebensjahr eine Leidenschaft, die Ihn bis heute nicht losgelassen hat. Viele Jahre ist er für seinen Heimatverein TS Arzberg erfolgreich im Skirennlauf aktiv gewesen und hat später selbst als Übungsleiter den Nachwuchs, u.a. im Verein und als Funktionär und Trainer im Skiverband Oberfranken, gefördert.

Dieses Jahr ist Alexander Siller für Elfriede Pache in den Gemeinderat Eckersdorf für die Freien Wähler nachgerutscht und wurde hier sofort gut aufgenommen. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art konnte er sich hier gut einfügen und seine Kompetenzen einbringen.

So, wie er seine Frau und seine Töchter bei Ihren Interessen und Leidenschaften unterstützt, stehen auch diese tatkräftig hinter seinen Engagements.  In seiner Freizeit genießt er die Zeit mit seiner Familie zuhause in Eckersdorf und bei gemeinsamen sportlich und kulturellen Aktivitäten mit Familie und Freunden.