Sven Delatron
38 Jahre
verheiratet mit Stefanie Delatron (geb. Schwarz), 2-jährige Tochter Lina
Eschen
Regionalleiter – Mitglied der Geschäftsführung der DEVK Regionaldirektion Regensburg (Ostbayern)

Hobbies:
Langjähriger Fußballtrainer, u.a. 5 Jahre im Bundesligaleistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth (U14 Trainer), Damentrainer bei der SpVgg Bayreuth, Jugendtrainer beim TSV Ochenbruck und TSV Burgthann

Ehrenämter / Vereinstätigkeit:
- Vorstandsmitglied beim Automobil Club Verkehr Landesgruppe Süd
- Kassenprüfer Stammtisch Löschen, Eschen
- Mitglied Bahn Sozial Werk (BSW)
- Mitglied Eisenbahner Verkehrs Gewerkschaft (EVG)
- Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Eschen

Der gebürtige Nürnberger ist der Liebe wegen ins kleine, beschauliche Eschen gezogen, wo er nun seit vier Jahren mit seiner Frau Stefanie (geb. Schwarz) und seiner 2-jährigen Tochter Lina lebt.

Er ist der beste Beweis, dass man „nur“ mit einem qualifizierten Hauptschulabschluss und Fleiß, Mut und Ehrgeiz, seine beruflichen Ziele erreichen kann. Nach seiner Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst bei der Deutschen Bahn AG und einem großen gewerkschaftlichen Engagement bis hin zum Vorsitzenden der Konzern- Jugend- und Auszubildendenvertretung, ist er bereits 15 Jahre als Führungskraft und seit fünf Jahren als Mitglied der Geschäftsführung in Funktion des Regionalleiters der Deutschen Eisenbahn Versicherung Köln (DEVK), Regionaldirektion Regensburg, für mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Niederbayern und Oberpfalz verantwortlich.

Seine größte Leidenschaft neben seiner Familie, der DEVK und der Politik, ist der Fußball. Schon als 16-Jähriger wurde er Jugend-Trainer in seiner Heimatgemeinde Burgthann. Noch vor seinem Führerschein hatte er die Trainerlizenz erworben. Nach 10 Jahren in verschieden Jahrgangsstufen beim TSV Burgthann und TSV Ochenbruck, wurde Sven vom Bundesliganachwuchsleistungzentrum der SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Dort war er fünf Jahre tätig und hatte eine sehr schöne und lehrreiche Zeit als U14-Trainer. Anschließend trainierte er noch für ein Jahr die Kreisliga-Herrenmannschaft vom TSV Ochenbruck und rettete vor drei Jahren die Damenmannschaft der SpVgg Bayreuth vor dem Abstieg in der Landesliga.

Weiter ist Sven Mitglied des Vorstandes in der Landesgruppe Süd beim Automobil Club Verkehr (ACV).

In seiner Gemeinde wurde er herzlich in die Feuerwehr Eschen und den Stammtisch „LoEschen“ integriert und bringt sich hier ebenfalls mit Tatkraft ein!